Aktuelles

Druckversion anzeigenSchrift vergrössernSchrift verkleinern

 
 
 

Sachbeschädigungen

«Halloween», die Nacht vor Allerheiligen, wird inzwischen auch im kontinentalen Europa mehr oder weniger ausgiebig gefeiert. Was die einen zu einem friedlichen Streifzug durch die Quartiere nutzen um Süssigkeiten zu erhaschen, nutzen andere bedauerlicherweise um Unfug zu treiben.

Leider hat auch in Auenstein eine Gruppe den Anlass oder den darauffolgenden Abend dazu missbraucht, fremdes Eigentum zu beschädigen. So wurden z.B. Eier an Hausfassaden geworfen, beim Schulhaus Fenster zerschlagen, eine Absperrkette zerrissen sowie Unrat liegegelassen. Der Gemeinderat macht einmal mehr darauf aufmerksam, dass solches Randalieren nicht geduldet wird, und dass die Verantwortlichen - wenn sie ertappt werden - konsequent zur Rechenschaft gezogen werden. Die Bevölkerung wird gebeten Auffälligkeiten jeweils umgehend der Regionalpolizei zu melden.

Wer über das erste Novemberwochenende Beobachtungen gemacht hat, ist aufgerufen dies nachträglich zu melden. Diesbezügliche Meldungen nimmt auch die Gemeindekanzlei entgegen.Der Gemeinderat dankt allen aufmerksamen Mitbürgerinnen und -­bürgern für ihre Mitarbeit.

suchen
   
   Suchen
 

 


 


 

Auenstein aus der Vogelperspektive 
Auenstein aus der
Vogelperspektive

 
 

© created by walti-design

Gemeindeverwaltung Auenstein, Schürmatt 1, 5105 Auenstein/AG
Tel. 062 897 03 02, Fax 897 39 80, gemeindekanzlei@Auenstein.ch