Aktuelles

Druckversion anzeigenSchrift vergrössernSchrift verkleinern

 
 
 

Einkaufsdienst für besonders gefährdete Personen

Zum Schutz von besonders gefährdeten Einwohnerinnen und Einwohnern organisiert der Gemeinderat in Zusammenarbeit mit der Provis Spitex GmbH, Auenstein, einen Einkaufsdienst.

Ab sofort können Sie von Montag bis Freitag Ihre Einkaufswünsche sowie auch benötigte Medikamente jeweils telefonisch von 8.00 bis 11.30 Uhr direkt der Provis Spitex GmbH (Tel. 062 897 61 90) oder alternativ der Gemeindekanzlei (Tel. 062 897 03 02) melden. Die Einkäufe werden im VOLG Auenstein getätigt und gegen Barzahlung noch gleichentags ausgeliefert. Am Wochenende wird der Dienst nicht angeboten.

Die Dienstleistung ist kostenlos und wird durch die in Auenstein ansässige Provis Spitex GmbH angeboten. Der Gemeinderat bittet die betroffenen Personen, von diesem Dienst Gebrauch zu machen. Diese Massnahme dient dazu, das Risiko einer Ansteckung mit dem Corona-Virus zu minimieren. Besonders gefährdet sind Personen ab 65 Jahren mit Grund- und/oder Vorerkrankungen, insbesondere chronische Atemwegserkrankungen, Diabetes, Bluthochdruck, geschwächtem Immunsystem, Herzkreislauf-Erkrankungen und Krebs. Bei diesen Personen besteht das erhöhte Risiko eines schweren Krankheitsverlaufs.

suchen
   
   Suchen
 

 


 


 


 

Auenstein aus der Vogelperspektive 
Auenstein aus der
Vogelperspektive

 
 

© created by walti-design

Gemeindeverwaltung Auenstein, Schürmatt 1, 5105 Auenstein/AG
Tel. 062 897 03 02, Fax 897 39 80, gemeindekanzlei@Auenstein.ch